Von Tag zu Tag : Keine Lappalie

Bernd Matthies über die Rolle der Eltern in der Bildungsmisere

Es mag sein, dass die aktuelle Bildungsmisere mit viel Geld wirksam zu bekämpfen ist. Allerdings wird man damit keinen Erfolg gegen all das haben, was die Eltern verschulden – indem sie die Schule als unentgeltlichen Reparaturbetrieb für all das in Anspruch nehmen, was sie selbst in der Erziehung versaut haben.

Im aktuellen Fall ging es um einen 14-jährigen Gymnasiasten, der wegen massiver und wiederholter Störungen, Bedrohungen und Beleidigungen im Unterricht von einer bevorstehenden Klassenfahrt ausgeschlossen wurde. Preisfrage: Wie reagieren die Eltern? Legen sie den Knaben übers Kn…, Entschuldigung, machen sie ihm die Folgen seines Fehlverhaltens auf deutliche und unmissverständliche Weise klar?

Falsch. Richtige Antwort: Sie marschieren zum Verwaltungsgericht und wollen allen Ernstes durchsetzen, dass der missratene Sprössling mitfahren darf. Nur eine Lappalie!

Das Gericht hat dieses Ansinnen jetzt deutlich zurückgewiesen, das ist sehr gut so. Der Fall macht deutlich, dass es oft genug an den Eltern liegt, wenn so viele Lehrer an ihrem Beruf verzweifeln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben