Von Tag zu Tag : Klimawandel

Bernd Matthies sieht einen Grund zum Streiken für Berlins Busfahrer

Bernd Matthies

Berlins BVG-Busfahrer hätten allen Grund zum Streiken. Allerdings nicht unbedingt, weil diese prähistorische Art der Gehaltsverhandlung in Berlin so dringend vermisst wird. Sondern, weil die Fahrer offenbar zur Zielscheibe sämtlicher Irrer der Stadt geworden sind. Heute dokumentierten wir wieder mehrere Vorfälle, die in der lakonischen Schilderung der Polizei nur ahnen lassen, wie viel Angst und Gewalt dabei im Spiel waren.

Wer im Bus aufmerksam hinsieht, der weiß längst, wie sich das Klima geändert hat. Als vor wenigen Jahren die Fahrkartenkontrolle durch den Fahrer wieder eingeführt wurde, lief das anstandslos, ohne Ticket kam man in den Bus nur mit viel Trickserei hinein. Doch seit einiger Zeit sehen die Fahrer geradezu demonstrativ weg, wenn die Fahrgäste einsteigen, offenbar in der Absicht, bloß keinen durchgeknallten Schwarzfahrer zu Gewalt zu provozieren. Sie sind ja nicht blöd.

Immer, wenn die Lage eskaliert, sind allerhand eilfertige Beschwörungen zu hören, konkrete Sicherheitskonzepte gibt es aber nicht. Dabei würden die meisten Fahrer lieber für ihre Sicherheit kämpfen als für ein paar Prozent mehr Lohn.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar