Von Tag zu Tag : Kommt wer?

Bernd Matthies sinniert über eine merkwürdige Einladung

Bernd Matthies

Irgendwo muss das Geld ja herkommen. Der Finanzsenator rückt nichts raus, da kann die Feuerwehr, klamm, wie sie ist, nur die Presse um Unkostenbeitrag bitten: Das beliebte „Kontaktfeuer“ ist Journalisten nur noch gegen Überweisung von 15 Euro zugänglich.

Nein! Wir wollen ja gar nicht immer alles geschenkt haben, und die Tanzkapelle da ist sicher superduper, viel besser als der Shantychor der freiwilligen Feuerwehr Düppel-Süd, der umsonst aufträte auch bei Wasser und Brot. Aber würden wir es richtig finden, wenn Tante Gertrud zum 70. einlädt und vorher eine Pauschale für Buffet und Ziehharmonikaspieler erbittet? Es wirkt ein wenig kleinkariert, wie ein Gesinnungstest: Wollen wir doch mal sehen, wer uns so lieb hat, dass er sogar kommt, wenn es was kostet.

Doch es steckt mehr in dieser Idee. Sollte der öffentliche Dienst demnächst Pressekonferenzen nur noch gegen Vorauszahlung halten, wäre das Resultat eine große Ruhe. Nur noch die ganz wichtigen Nachrichten drängen nach draußen! Toll. Aber so hart wird der Finanzsenator auch wieder nicht sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben