Von Tag zu Tag : Marathönchen

Stefan Jacobs plant das Training für die Langstrecke 2017

von

Halbmarathon klingt irgendwie mickrig. So nach Kurzstrecke und Cola Light. Dabei weiß jeder, der je mit schwerem Seitenstechen einem Busfahrer unter die Augen trat, dass 21 Kilometer für Untrainierte tödlich wären. Kein Marathonläufer fing mit dem Halbmarathon an. Die Frage ist nur: Wie dann? Der Sprint zum Bus ist kein motivierender Einstieg ins Training. Viel besser eignet sich der „Erste IGA-Volkslauf“ am 8. Mai auf dem Tempelhofer Feld. Bei dem können die Teilnehmer zwischen einem 5,4 Kilometer langen Rundkurs und einer 10,8-Kilometer-Doppelrunde wählen. Achtel- oder Viertelmarathon also. Wer langsam trainieren will, fängt mit dem Achtel an, rennt nächstes Jahr ein Siebtel, 2012 ein Sechstel … und ist 2017 – im Jahr der IGA-Gartenbauausstellung! – fit für den ganzen Marathon. (Seite 13)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben