Von Tag zu Tag : Mit der Keule

Bernd Matthies über eine wenig hilfreiche Wortmeldung

Bernd Matthies

Wenn Schüler und Lehrer sich einig sind und zum gemeinsamen Nutzen in der Weddinger Hoover-Schule nur noch Deutsch sprechen wollen, wäre doch alles gut, nicht wahr? Doch eine derart pragmatische Übereinkunft kann nicht so einsichtig sein, dass nicht doch wieder einer daherkommt und die Diskriminierungskeule schwingt – der Sprecher des türkischen Bunds tut es, wie wir nebenstehend dokumentieren.

Er hätte das Thema lieber ein wenig niedriger hängen sollen. Denn natürlich liegt keine Diskriminierung des Türkischen in der Tatsache, dass die Unterrichtssprache der Berliner Schule Deutsch ist, gefolgt von Englisch und Französisch. Was im Unterricht unstreitig ist, tut aber auch dem Klima auf dem Pausenhof gut. Der Türkische Bund hätte also gut daran getan, den Landsleuten eine Empfehlung zu geben: Redet deutsch in der Schule, das hilft und übt.

Hoffen wir, dass die Schüler trotzdem mitspielen. Denn wie könnte das Verbot im Ernstfall durchgesetzt werden?

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar