Von Tag zu Tag : Nadelstichtag

Stefan Jacobs behält die ausschlagenden Bäume im Auge

Die Brandenburger Landesforstverwaltung sucht Helfer, die den Blatt- und Nadelaustrieb der Bäume beobachten. Anhand der Ergebnisse sollen die Folgen des Klimawandels in den heimischen Wäldern dokumentiert werden, sagte Minister Jörg Vogelsänger (schöner Name für einen Agrarminister übrigens) am Dienstag in Potsdam.

Als Kandidaten kommen vielfältige Zielgruppen infrage: Stubenhocker mit schlechtem Gewissen und Hundeallergie. Abermillionen dicke Kinder und Jugendliche, die aus ihrem häuslichen Multimediaumfeld bisher nur Chips kennen, aber keine Kartoffeln. Besonders geeignet sind hochsensible Menschen, die ohnehin das Gras wachsen hören. Die Besten unter ihnen können das Sprießen der märkischen Wälder wahrscheinlich sogar vom heimischen Sofa aus und bei völliger Dunkelheit spüren.

Bewerbungen nimmt das Landeskompetenzzentrum Forst in Eberswalde entgegen (www.lfe.brandenburg.de). Für Verletzungen durch ausschlagende Bäume wird jedoch keine Haftung übernommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben