Von Tag zu Tag : Nick Knatter-Ton

Gerd Nowakowski freut sich, dass die Polizei endlich moderne Technik hat

Gerd Nowakowski

Es gibt viele Möglichkeiten zu scheitern. Der Berliner Polizist, von Gerhard Seyfried einst liebevoll karikiert, scheitert bei der Verfolgung eines linken Chaoten nicht am brikettgroßen Walkie-Talkie, sondern stolpert über seine Sprache. „Popp – Stolizei!“ Zwanzig Jahre später passiert es immer noch, dass die Zentrale nur Bahnhof versteht, weil das analoge Funksystem lediglich Knistertöne übermittelt. Zum Lachen ist das nicht mehr. Dass einst Bundesinnenminister Otto Schily versprach, zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland werde es ein digitales Netz geben, ist eine museale Fußnote der peinlichen Geschichte. Immerhin gibt es jetzt einen Modellversuch in Berlin. Gut, dass Berlins Polizisten nun wenigstens per Handy ihre Dienststelle erreichen können, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Geschenkte Handys – für Berlins klammen Polizeipräsidenten Dieter Glietsch ist das doch ein Zukunftsmodell. Vielleicht rückt die Polizeigewerkschaft ja noch ein paar Euro für neue Polizeiwagen raus. Einfach mal anrufen, Herr Glietsch. Digital natürlich.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar