Von Tag zu Tag : Oben ohne

Andreas Conrad hat die Lösung für ein Raucherrestaurant gefunden.

Andreas Conrad

Nicht kleckern! Klotzen! Diese Grundregel jeder Erfolgsstrategie ist in der Schöneberger Fuggerstraße und auch überall sonst in der rauchverbotsgeplagten Berliner Gastronomie schnöde ignoriert worden. Ein nicht mal fahrtüchtiger Kleintransporter als Raucherzimmer am Rinnstein – damit ist das grundsätzliche Problem gewiss nicht zu lösen, da hat die zuständige Behörde ganz recht. Dennoch liegt in diesem Vorstoß des findigen Trattoria-Wirts der Nucleus eines zukunftsträchtigen Marketingkonzepts. Gibt es nicht längst das „Essen auf Rädern“, den „Fahrbaren Mittagstisch“? Namen für ein modernes Serviceangebot, die man viel wörtlicher nehmen sollte. Es genügt eben nicht, langsam erkaltendes Essen zum Gast zu transportieren oder diesen in ein stationäres Fahrzeug zu locken. Die Lösung wäre vielmehr ein Doppeldeckerbus auf fester Route, umgebaut zum mobilen Restaurant, unten die Küche, oben die Tische, an denen sich nun nach Herzenslust schmausen wie paffen ließe. Und sollten die Behörden auch dagegen mobilmachen wollen, wäre die Lösung leicht: ein Bus mit Cabrio-Dach.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben