Von Tag zu Tag : Onkel Hu

Stefan Jacobs stellt fest, dass der Flughafen Tempelhof weiterlebt

Am 30. November, was war da noch gleich? Erster Advent, jaja. Aber noch was. Richtig: Auf den Tag genau vor 222 Jahren hat der toskanische Großherzog Peter Leopold Joseph von Habsburg-Lothringen als weltweit erster Herrscher die Todesstrafe abgeschafft. Aber das ist ja hinlänglich bekannt und soll nicht weiter vertieft werden.

Ein anderes Jubiläum wäre dagegen im Glanz des verkaufsoffenen Adventssonntages verblasst, wenn die öffentlichen Verkehrsmittel nicht täglich daran erinnert hätten: „Passengers travelling to Tempelhof Airport, please change here.“ Diese Ansage in der Bahn kommt vielen spanisch vor. Zu Recht, denn vor genau einem Monat wurde der Flughafen Tempelhof begraben. Lebend, wie mancher hinzufügen mag, der draußen bei der Demo einregnete, während drinnen König Klaus den Leichenschmaus genoss. Fliegendes Buffet noch dazu!

Tante Ju fliegt hier nicht mehr, und Onkel Hu, der Investor aus Fernost mit Jobs und Millionen im Gepäck, muss via Schönefeld anreisen. Aber wirklich tot ist der Flughafen Tempelhof nicht. „Wir werden überrannt“, meldet die Berliner Immobiliengesellschaft, die Führungen durchs Haus anbietet. Und im Modellbauhandel ist das im August erschienene Tempelhof-Set aus der Modellfabrik Wiking fast vergriffen: Bulli, beiger BVG-Doppeldecker, Lufthansa-Tante Ju, Gepäckkarren und die taubenblaue Personengruppe für zusammen 39,99 Euro gingen weg wie nichts.

Die echte Lufthansa bietet online weiter Tempelhof als Destination an; erst im nächsten Buchungsschritt werden „keine verfügbaren Flüge“ angezeigt.

Wer schauen will, wie’s wirklich war, findet bei Google Earth ein nunmehr historisches Satellitenbild: 20 Flugzeuge stehen dort noch vor den Hangars. Manche hübsch rot, manche schief wie vom Winde verweht. Und wer vom Satellitenbild auf „Gelände“ umschaltet, entdeckt, dass sich unter beiden Rollbahnen gefährliche Hügel wölben. Die müsste man beim Landen gemerkt haben. Aber kennt einer einen, der je von Tempelhof geflogen ist?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben