Von Tag zu Tag : Schönefeld vorn

Klaus Kurpjuweit freut sich darüber, wie der Flughafen die Region voranbringt.

von

Peinlich soll es sein, dass Berlin und Brandenburg den Start des neuen Flughafens in Schönefeld versemmelt haben? Weltweit blamiert bis auf die Knochen soll die Region jetzt dastehen? Noch schlimmer dran als die gewiss gebeutelten Griechen? Keineswegs! In Tegel zeigt man, dass auch ein totgesagter Flughafen noch funktionieren kann, selbst wenn es fast überall knirscht. Wenn das kein Vorbild für die Berliner Improvisationskunst ist! Und auch der betagte alte Flughafen in Schönefeld bringt die Region jetzt an die Spitze. Er gehört nach einer Untersuchung der Pilotenvereinigung Cockpit zu den vier sichersten Flughäfen in Deutschland – neben Leipzig, München und Stuttgart. Nichts hätte man davon, wenn das Ding jetzt geschlossen wäre. Tegel war bereits aus dem Rennen, weil die Piloten fest mit der Schließung gerechnet hatten. In Schönefeld blieb’s bei der Wertung, weil auch der neue Flughafen die alte Startbahn nutzen soll, die seit Jahren bestens funktioniert.

Wenn jetzt auch die Feuerwehren auf die Idee kommen sollten, den Brandschutz auf den Flughäfen zu bewerten, läge der neue Airport gewiss an letzter Stelle. So aber sollte man die Schonfrist nutzen und sich an den alten Anlagen erfreuen. (Seite 10)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar