Berlin : Von Tag zu Tag: Shopping-Kur

Annette Kögel

Keine Ahnung, wie viel Kalorien man beim Zeitunglesen verbraucht. Zwei oder drei pro umgeblätterter Seite? Dafür wissen wir genau, wie viele man benötigt, um kühle Getränke auf Körpertemperatur zu bringen: bei vier großen Gläsern sind das 60 Kilokalorien pro Tag - nachzulesen auf einem Info-Zettel, den die DAK dieser Tage an Mitglieder verschickt. Dank des "Mitmach-Plans" bleibe man bei guter Gesundheit - und zwar so ganz nebenbei.

Machen Sie sich ob rauchgeschwängerter Diskotheken-Luft und ohrenbetäubendem Bassgewummer keine Sorgen. "Ich gehe mal wieder richtig tanzen", lautet ein Krankenkassen-Tipp. Pro Stunde steppt man sich 450 Kalorien von Körper und Seele - wenn man nicht mit Whisky-Cola wieder auffüllt. Manch einer meint ja, Radeln sei gesund. Aber erst das Autofahren! "Ich stelle den Innenspiegel meines Autos etwas höher" - und schon ist der Rücken grade. Am schönsten aber liest sich angesichts nahender Weihnachtseinkäufe der folgende Tipp: "Ich gehe shoppen - 220 Kalorien pro Stunde!"

Doch was ist mit den Magengeschwüren, die man sich in der Warteschlange an der Kasse holt? Der Luft im klimatisierten Shoppingtempel? Und: Fusioniert die DAK jetzt mit dem Einzelhändlerverband? Unsereins runzelt die Stirn - ach, tut das gut! "Grimassenschneiden" steigert die Durchblutung, und "ihre Haut bleibt flexibel und natürlich".

0 Kommentare

Neuester Kommentar