Von Tag zu Tag : Siegt!

Andreas Conrad will Berlin endlich wieder auf der Gewinnerseite sehen

Andreas Conrad

Die Stadt hat eine Bataille verloren. Jetzt ist Ruhe die erste Bürgerpflicht. Dies umso mehr, als nicht irgendein Kaff alle Träume von einem aus Berlin stammenden Mister Germany zunichte gemacht hat, sondern Bonn. Ausgerechnet die Stadt am Rhein, die doch längst von der Spree-Konkurrenz abgehängt schien. Ja, es ist wahr, die beiden Berliner Kandidaten wurden am Wochenende bei der Mister-Wahl der Miss Germany Corporation von einem Bonner Boy abgehängt, auch bei den parallelen Misses-Wahlen setzte sich keine Hiesige durch. Aber anders als nach Jena und Auerstedt ist nicht alle Hoffnung dahin. Bald steht ein neuer Wettbewerb bevor, dürfen die beiden Teilnehmer aus der Region Berlin-Brandenburg sich messen bei den deutschen Weihnachtsmann-Meisterschaften in Celle. Dort haben sie Heimvorteil: Kurfürstendamm? Gibt’s gleich in der Nachbargemeinde. Luftbrückendenkmal? Steht auch in Celle. Was kann da noch schiefgehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben