Von Tag zu Tag : Stufenweise

Andreas Conrad würde nie eine Hochhaustreppe hinaufeilen.

von

Es gibt Momente, da kommt man sich als Berliner ganz klein vor. Zum Beispiel am Mittwoch, als aus New York eine traurige Nachricht zu uns drang: Thomas Dold aus Steinach in Baden-Württemberg hat völlig überraschend den Treppenlauf im Empire State Building abgesagt: grippaler Infekt. Nach sieben Siegen in Folge! Und nicht nur in New York: Auch in Berlin war der 28-Jährige siebenmal hintereinander Sieger, aber was bedeutet das schon. Ein Nichts, ein Liliput-Wettkampf, jedenfalls imVergleich. Nur 39 Stockwerke oder 770 Stufen sind beim Sky Run Berlin im Park Inn am Alexanderplatz zu bewältigen. In Manhattan dagegen: 86 Stockwerke, 1576 Stufen, die der aktuelle Sieger Mark Bourne aus Australien in zehn Minuten, 45 Sekunden absolvierte. Doch wäre New York ganz leicht zu schlagen und der Wettkampf um eine interessante Variante zu bereichern: Einfach die Schachttreppe des nahen Fernsehturms der Wettkampfstrecke zuschlagen, den einen Turm runter, den anderen hoch – macht zusammen 1756 Stufen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben