Von Tag zu Tag : Super, Kripo!

Bernd Matthies wundert sich über die seltsame Öffentlichkeitsarbeit der Polizei

Bernd Matthies

Journalistenalltag: Die Polizei weiß was, sagt es aber nicht. Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn die Gründe ermittlungstechnischer Art sind. Von solchen Problemen konnte allerdings nun gerade keine Rede sein, als gestern die Spitze der Kriminalpolizei zur Bilanz-Pressekonferenz einlud und sich mit einer hundertprozentigen Aufklärungsquote in Sachen Mord brüstete. Toll – aber wie viele Morde waren es denn bitte? Räusper, hüstel, ja, also, das können wir jetzt noch nicht, das machen wir erst im nächsten Jahr …

Nun mag es sein, dass unsere Ermittler nicht bis circa 70 zählen können und sich nicht blamieren wollen, doch das ist eher unwahrscheinlich. Eher liegt dieses seltsame Schweigen daran, dass es im letzten Jahr wegen des Amoklaufs am Hauptbahnhof gewisse Probleme gab, die deshalb aufgeblähten Fallzahlen zu interpretieren. Oder daran, dass der eine oder andere Träger der politischen Verantwortung keinesfalls möchte, dass ihm irgendein Kriminaldirektor vorzeitig den großen Auftritt mit der Kriminalstatistik im Januar verdirbt. Oder daran, dass noch keine Sprachregelungen ausgegeben werden konnten. Oder … Halten wir vorerst fest: Super, unsere Kripo (Seite 14).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben