Von Tag zu Tag : Täter, bitte!

Bernd Matthies über das neue Bild des Polizeipräsidenten in der Öffentlichkeit

Bernd Matthies

Wenn ein oppositioneller grüner Abgeordneter den Polizeipräsidenten ausdrücklich lobt und Polizisten als Helden bezeichnet, dann stimmt irgendwas nicht, dann geraten Weltbilder ins Wanken. Möglicherweise liegt es daran, dass das Herz eines aufrechten Grünen immer für jene schlägt, die auch mal Schwäche zeigen?

Für einen Moment hat sich Dieter Glietsch am 1. Mai durchaus in dieser Rolle befunden, auch wenn seine Flucht in den Schutz eines Mannschaftswagens jetzt cool als „beschleunigter Rückzug“ gewertet wird. Generell wird man wohl zumindest sagen dürfen, dass die Eskorte des Präsidenten nicht ganz im Bilde war, denn auch das Einpfeffern einer unverdächtigen Polizeirätin gilt keineswegs als lehrbuchgemäß.

Das eigentlich Ulkige an der Situation aber steckt hinter den Kulissen. Denn der Aufruf an Fotografen, Bilder der Attacke zur Verfügung zu stellen, deutet schon an, mit welcher Inbrunst die Ermittlungen in der Staatsaffäre Glietsch geführt werden. Ein Täter muss her, wenigstens einer! Da wissen wir doch, wofür der Staatsschutz gut ist: Er soll zumindest die Ehre seines Präsidenten schützen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar