Von Tag zu Tag : Trübe Stimmung

Andreas Conrad kann sich an die Sonne kaum noch erinnern

Man müsste mal den Siegeszug der Schneekugel nachzeichnen, als Erfolgsstory von wahrhaft globaler Dimension. Kein für Touristen halbwegs interessanter Ort mag noch darauf verzichten, seine Sehenswürdigkeiten unter Glas im weißen Gestöber anzubieten. Ein Ort wie Berlin hat es da naturbedingt leichter als, sagen wir mal, Partnerstadt Los Angeles, aber auch dieses Problem ist lösbar: Längst gibt es die Schneekugel „Californian Snowman“ – eine Kugel, gefüllt mit klarem Wasser, in der ein schwarzer Zylinder, zwei winzige Kohlestücke und eine Minimohrrübe schwimmen. Von solchen klimatischen Verhältnissen sind wir hier noch weit entfernt, was der Verstand begrüßt, wohl wissend, welche Probleme steigende Durchschnittstemperaturen der Menschheit auf Dauer bereiten. Das Herz und der Rest des Körpers allerdings lechzen nach Sonne, Wärme, blauem Himmel – gerade in Tagen, in denen die Sonne mehr und mehr in Vergessenheit gerät, ein Himmelskörper, von dem man zwar noch weiß;gesehen aber hat ihn schon lange keiner mehr. Elf Tage ohne herzerwärmende Strahlen – auf solch eine rekordverdächtige Wetterlage verzichtet jeder gern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar