Von Tag zu Tag : Ultra super Amt

Stefan Jacobs ist gespannt auf die Reklame im Rathaus Mitte

Eigentlich war an dieser Stelle heute ein kleiner Essay über die hauptstadtaffinen Aspekte in Einsteins Relativitätstheorie geplant, aber dann kam doch wieder was dazwischen: Das Bezirksamt Mitte vermietet Werbeflächen in seinen Bürogebäuden. Amtsschimmel-Ex im Katasteramt, Clausthaler in der Suchtpräventionsstelle und Scheidungsanwälte im Standesamt? Geht nicht: Laut Ausschreibung darf die Reklame keinen „Bezug zur Aufgabenstellung der Behörde“ haben. Aber Poster im Wartebereich des Bürgeramtes mit der Aufschrift „Diese Auszeit wird Ihnen präsentiert von Berlino Wellness and Moor“ sind ebenso denkbar wie Gutscheine („Nur im Rathaus-Grill: Jede zwölfte Curry gratis“) auf der Rückseite der Wartenummern, von denen laut Ausschreibung immerhin rund 250 000 Stück ausgegeben werden. Wenn die Aktion gut läuft, lässt sie sich beliebig ausbauen: Die Ummeldung gibt’s ohne Wartezeit, wenn man sich zur neuen Adresse gleich einen Stromanbieter empfehlen lässt, und der neue Ausweis kostet mit eingehefteten Rabattcoupons nur noch die Hälfte. Und das Ordnungsamt verteilt Knöllchen mit Treuebonus für Vielfalschparker.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar