Berlin : Von Tag zu Tag: Unser kleiner Dom

Bernd Matthies

Das Niveau des Berliner Wahlkampfs ist schon jetzt so hoch, dass es kaum noch einer bis nach oben schafft. Bilder werden die Entscheidung bringen, Bilder wie die vom Eierwurf auf dem Alex, Bilder, die ins Auge gehen. Der Themenbereich Kinder-Küche-Kirche ist dabei besonders wichtig, und deshalb kriegt Frank Steffel heute in seinem Amtszimmer eine ganze Kirche in die Hand gedrückt. Es handelt sich um den Stephansdom persönlich, der angeblich von den Wienern gern "Steffel" genannt wird; ein echter ÖVP-Fraktionschef schleppt das Ding verkleinert aus Wien an.

"Steffel" - das ist genial. Unser kleiner Dom! Die Folgen werden schrecklich sein. Eine rote Krone für Günter Rexrodt, einen Hauklotz aus der Uckermark für Sibyll-Anka K., für Gregor Gysi eine blecherne Gießkanne, die die Ureinwohner der Oberlausitz bekanntlich "Güsi" nennen. Aber Wowereit, Wowereit ... Die SPD muss ihrem Kandidaten wohl einen anderen Namen verpassen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben