Von Tag zu Tag : Unverzüglich!

Stefan Jacobs warnt vor dem Betreten des Feiersektors.

Laut einer aktuellen Umfrage wünschen sich elf Prozent der Deutschen die Mauer zurück: Zehn Prozent sind es im Westen, zwölf im Osten. Das bedeutet mehr als acht Millionen potenzielle Besucher, die sich am Wochenende ums Brandenburger Tor drängen könnten, um ihren schrägen Wunsch erfüllt zu sehen. Die Veranstalter des Jubiläumsfestes teilen nämlich mit, dass die Grenze aus organisatorischen Gründen wieder dicht gemacht werden muss und der Bereich zwischen Potsdamer Platz und Reichstag am Wochenende nicht durchquert werden kann. Deshalb möge man sich bitte vorab für eine Seite entscheiden. Also: Wessis hüben, Ossis drüben, und schon ist es fast so gemütlich wie in der guten alten Zeit, nur mit Entertainment vom Videoscreen statt Schießbefehl vom Genossen Generalsekretär.

Am Montag sollten die Freunde der Nostalgie aber machen, dass sie wegkommen, denn so gegen halb acht am Abend wird jemand sinngemäß rufen: „Mister Gorbatschow, tear down these domino stones!“ Die Styropor-Mauer wird fallen, und zwar sofort, unverzüglich. Und dann ist sie ganz selbstverständlich weg. Tolle Geschichte!

0 Kommentare

Neuester Kommentar