Von Tag zu Tag : Zauberhaft

Ulrich Zawatka-Gerlach ließ sich vom ersten Parlamentstag beseelen

von

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, blüht jede Weisheit auch und jede Tugend. Ach, Hermann Hesse muss einst der konstituierenden Sitzung eines Parlaments beigewohnt haben, als er die anrührenden Zeilen schrieb. Alt und jung, zwischen 73 und 19 Jahren, mehr und weniger weise Abgeordnete, deren Tugendhaftigkeit an dieser Stelle nicht weiter erörtert werden kann, trafen sich am Donnerstag im Berliner Abgeordnetenhaus. Das Wahlergebnis vom 18. September widerspiegelt sich nun in jener kunterbunten Runde von 149 Vertretern des Volkes. Links-grün-piratisch, sozial- und christdemokratisch. Da entschuldigt sich der Neuling, dass er in seiner ersten Rede vor dem Parlament die Zeit überzieht. Das solle nie wieder geschehen. Da erinnert der Alterspräsident daran, dass Berlin nach einer Umfrage gleich hinter Köln die glücklichste Stadt Deutschlands sei. Alle hatten sich irgendwie lieb. Die Linken saßen noch auf der Senatorenbank. Die Piraten wurden gestreichelt. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben