Berlin : Von wegen Stammtisch

Themen – Trends – Termine

-

Heimkinder führen Musi cal auf . Zwölf Jugendliche aus dem Kinderheim Hohenschönhausen haben das Stück „Good Bye Cindy“ geschrieben. Am Sonntag, um 11.30 Uhr, feiert es im Theater am Kurfürstendamm Premiere. Das Musical beschreibt familiäre Probleme und den Heimalltag der Kinder. Es sind ihre eigenen Erfahrungen, alle Darsteller kommen aus schwierigen Familienverhältnissen und wurden teilweise schwer misshandelt. Karte n gibt es für 50 Euro, inklusive Buffet. jea

* * *

Neue Musik für den Filmpreis. Die Berliner Philharmoniker werden unter der Leitung von Sir Simon Rattle eine neue Titelmusik für die Preisverleihung zum Deutschen Filmpreis „Lola“ aufnehmen. Komponiert wurde die Musik von Filmkomponist Loy Wesselburg und Bernd Eichner. Der 55. Deutsche Filmpreis wird am 8. Juli in Berlin verliehen. ddp

* * *

Requiem für Rudolf Heltzel. Das Requiem für den verstorbenen Berliner Maler und Bildhauer Rudolf Heltzel findet am Samstag um 11 Uhr in der St. Hedwigs-Kathedrale statt. Heltzel starb am 10. Juni im Alter von 98 Jahren, wie das Erzbistum Berlin mitteilte. Der Künstler wurde durch zahlreiche Kreuzwege und Krippen in Berliner Kirchen bekannt. Zu seinen wichtigsten Werken gehört die Krippe in der Charlottenburger Kirche Maria Regina Martyrum. KNA

* * *

Hafenfest in der Ufafabrik. Der Hafen der Kulturen lädt am Sonntag, den 26. Juni, zum sechsten Hafenfest in die Ufafabrik ein. Auf dem Gelände der Kreuzberger Viktoriastraße 10-18 erwartet die Besucher von 12 bis 22 Uhr ein Markt mit Kunsthandwerk, Biogrill und Ökobier. Neben der Open-Air-Bühne mit Musikprogramm gibt es einen Bauernhof für Kinder. Der Eintritt ist frei. cof

* * *

Havelfest in Spandau. Mit fünf Showbühnen, einem Drachenbootrennen und einem Feuerwerk feiert Spandau am heutigen Samstag und am morgigen Sonntag das traditionelle Havelfest. Auf einer Länge von drei Kilometern verwandelt sich die Uferpromenade von der Schleuse über das Lindenufer bis zum Ziegelhof in eine Festmeile. du-

* * *

Fest im Britzer Garten. Mit Salsa-Musik, Modellboot-Schaufahren und Feuerwerk feiert der Britzer Garten heute von 12 bis 23 Uhr die Sommersonnenwende. Eintritt 3 Euro, erm. 1,50 Euro. cof

Die Bezeichnung „prunkvolle Gala“ hätte besser gepasst: Zum sechsten Mal lud TV-Moderator Alexander-Klaus Stecher am Donnerstag zu „Stechers Stammtisch“ ins Ritz-Carlton am Potsdamer Platz. 250 Prominente aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Unterhaltung kamen. Bei Champagner und Trüffel-Törtchen amüsierten sich unter anderem Alt-Bundespräsident Walter Scheel , Schauspieler Sky Du Mont und Moderatoren-Kollege Kai Pflaume . Auch TV-Allzweckwaffe Verona Pooth durfte da nicht fehlen.

Als Höhepunkt des Abends bat Gastgeber Stecher den bayerischen CSU-Ministerpräsidenten Edmund Stoiber auf die Bühne. Der bewies einmal mehr, dass kurzweiliger Smalltalk nicht sein Ding ist. Erst ließ er sich ausführlich über Abstimmungsprobleme zwischen Bundestag und Bundesrat aus, dann dozierte er über die deutsche Staatsverschuldung im europäischen Vergleich. Die mögliche juristische Anfechtbarkeit von Neuwahlen wurde ebenso erörtert wie „tiefgreifende Veränderungen der politischen Medienlandschaft“. Die Gäste plauderten derweil an ihren Tischen, der Geräuschpegel im Saal stieg an.

Ein bisschen lustig wurde es nur einmal: Als Gastgeber Stecher wissen wollte, ob Stoiber die Union schon für den sicheren Wahlgewinner halte. Stoiber wiegelte ab: Bis zum September könne noch einiges dazwischenkommen – „beispielsweise eine Flut“. Dafür gab’s auch von Verona Pooth Applaus. sle

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben