Von WOCHE zu WOCHE : Ein Feuermann, der für Kinder singt

René Becker ist Oberbrandmeister in Moabit. Wenn er nicht gerade Häuser löscht, hilft er trotzdem. In seiner Freizeit spielt er mit seiner Band "Blue Lane" Bluesrock. Am Freitag spielen sie bei Soul Help.

von

Wir spielen alles, was in die Beine geht. Joe Cocker, Tina Turner, solche Sachen. Diese Woche wird besonders aufregend für unsere Band und unser Publikum. Vor einem Konzert ist es ja ein bisschen so wie bei einem Feuerwehreinsatz: Man muss einen gesunden Respekt haben, aber der darf nicht in Angst umschlagen. Die Aufregung braucht man, um die Konzentration hoch zu halten. Wenn man nur noch routiniert spielt, springt der Funke nicht ins Publikum über.

Wir nennen uns „Blue Lane“ und stehen am Sonnabend auf der Bühne – bei der Feuerwehr-Rocknacht. Bei diesem Festival im Roadrunner’s Paradise Club treten nur Bands auf, in denen ein Feuerwehrmann mitspielt. Alle Erlöse spenden wir für einen guten Zweck.

Musik war schon immer meine Leidenschaft. Der Spielmannszug der Feuerwehr kam für mich aber nie infrage, weil mich der Musikstil nicht reizt. Ich spiele auch kein Blechblasinstrument. Und Rocksänger werden in den Spielmannszügen ja nicht so gebraucht. Wir machen Bluesrock.

Am Dienstag habe ich mit meiner Band die letzte Probe. Wir spielen dann unser ganzes Set noch einmal durch. Und am Samstagnachmittag bauen wir dann auf und machen Soundcheck. Ein wenig nervös ist man natürlich immer vor einem Konzert, man möchte schließlich eine gute Show liefern. Aber ich kann damit ganz gut umgehen.

Mein Kollege Shawn Long von der Feuerwache Ranke in Charlottenburg veranstaltet das Festival seit vier Jahren in Berlin. Wir wollen zeigen, dass Feuerwehrleute nicht nur Leben retten, sondern sich auch privat engagieren. In diesem Jahr gehen die Einnahmen an den Berliner Verein „Soul Help“, der Kinder und Jugendliche in Not unterstützt.

Ich hoffe, dass wir volles Haus haben. Viele Feuerwehrleute kommen bestimmt, jedenfalls hängen die Plakate für die Rocknacht in allen Feuerwachen. Alle anderen sind aber genauso herzlich willkommen, es ist ja alles für die gute Sache.

In unserer neuen Rubrik „Von Woche zu Woche“ erzählen Leserinnen und Leser des Tagesspiegels, was sie in der neuen Woche vorhaben und in ihrem Leben bewegt. Wollen Sie auch mitmachen? Einfach Mail an berlin@tagesspiegel.de. Der Text wurde aufgezeichnet von Susanne Grautmann.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben