Berlin : Vor den Neuwahlen: Rexrodt Spitzenkandidat der FDP bei Neuwahlen

Der Berliner FDP-Vorsitzende Günter Rexrodt wird bei den Neuwahlen im Herbst als Spitzenkandidat antreten. Das Präsidium der Bundes-FDP stellte sich am Montag hinter Rexrodt. FDP-Chef Guido Westerwelle bezeichnete den 59-Jährigen als "das klarste Kontrastprogramm" zum PDS-Politiker Gregor Gysi, der ebenfalls als Spitzenkandidat antreten will. Rexrodt stehe als Landesvorsitzender und ehemaliger Bundeswirtschaftsminister für die Grundprinzipien der sozialen Marktwirtschaft gegen sozialistische Planwirtschaft.

Rexrodt nannte als Wahlziel, mit einer der großen Parteien eine Landesregierung in Berlin zu bilden, die glaubwürdig für einen Neuanfang in der Bundeshauptstadt stehe. Die FDP ist derzeit nicht im Abgeordnetenhaus vertreten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben