VORBILD HAMBURG : VORBILD HAMBURG

Andrea B. vermisst auf dem Hermann-Ehlers-Platz die Gemütlichkeit. „Es fehlt eine nette Art, sich aufzuhalten ... Ich komme aus Hamburg und habe dort in der Nähe des Winterhuder Marktplatzes gelebt. Dort steht ein kleines, „rundes“ Café mit Innen- und Außenplätzen, das auch kleine warme Gerichte, Bier und Wein anbietet. Wird total gut angenommen, sommers wie winters. Das ist zwar keine hochgradig kreative Idee, aber ich glaube, das muss es auch nicht sein. Man muss den Ehlers-Platz mehr zum gemütlichen Zentrum machen und nicht zu einer Fläche zum Drüberhetzen, um den nächsten Bus zu kriegen. Das ließe sich auch mit dem Wochenmarkt vereinbaren.“

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben