Vorlesewettbewerb : Das sind Berlins beste Vorleser

Zum 57. Mal fand der Landesentscheid des Vorlesewettbewerb statt - für eine Sechstklässlerin geht es nun ins Finale.

Yasmin Polat
Leseratten. Die zwölf Bezirkssieger beim Landesentscheid des Vorlesewettbewerbes.
Leseratten. Die zwölf Bezirkssieger beim Landesentscheid des Vorlesewettbewerbes.Foto: Thilo Rückeis

Es ist mucksmäuschenstill im abgedunkelten, holzvertäfelten Berliner Saal des Ribbeckhauses in Mitte. Kein Handyklingeln oder Getuschel stört. Stattdessen herrscht gespanntes Schweigen unter den zwölf Sechstklässlern, die am diesjährigen Vorlesewettbewerb teilnehmen. Jeder Schüler ist bereits Bezirkssieger und hat sein Buch der Wahl auf dem Schoß liegen.

Der Wettbewerb bringt zum Lesen

Für viele war die Wahl zunächst nicht einfach: „Ich lese eigentlich nicht so viel“, sagt der 11-jährige Narek Baghdasaryan von der Katholischen Schule Bernhard Lichtenberg in Spandau. „Der Wettbewerb hat mich aber zum Lesen gebracht.“

Auch Comic-Zeichner Mawil war dabei

Am Mittwoch hat sich entscheiden, wer zum großen Finale am 22. Juni für das Land Berlin beim Bundesentscheid des Wettbewerbes antreten darf. Von einer siebenköpfigen Jury wurden Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl bewertet. Diese Jury bestand unter anderen aus dem Comic-Zeichner Mawil, der Wettbewerbssiegerin des Vorjahres, Leonie Smolenski, und Mona Schröder vom Börsenverein des deutschen Buchhandels, der den Wettbewerb bereits zum 57. Mal ausrichtet und finanziert.

Gewonnen. Matilda Leni Ontrop tritt am 22. Juni für Berlin beim Bundesentscheid des Vorlesewettbewerb an.
Gewonnen. Matilda Leni Ontrop tritt am 22. Juni für Berlin beim Bundesentscheid des Vorlesewettbewerb an.Foto: Thilo Rückeis

Die Siegerin kommt aus Zehlendorf

Gewonnen hat schließlich die 12-Jährige Matilda Leni Ontrop von der John-F.-Kennedy- Schule in Zehlendorf. Sie darf Berlin beim Bundesentscheid vertreten. Falls sie den gewinnt, winken ihr neben einer Medaille und Wanderpokal für die Schule auch ein Bücherscheck über 50 Euro – damit kann Matilda dann fleißig weiterlesen. Allein und in aller Ruhe.

Narek Baghdasaryan, Bezirkssieger aus Spandau.
Narek Baghdasaryan, Bezirkssieger aus Spandau.Foto: Thilo Rückeis TSP

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben