Berlin : Wachsamer Nachbar entdeckt Einbrecher

„Vorsicht. Wachsamer Nachbar!“ Diesen Aufkleber für Türen, Fenster oder Gartenpforten verteilt die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle derzeit kostenlos an Wohnungs- und Hausbesitzer sowie an Mieter. Dass dies keine leere Warnung ist, haben in den vergangenen Monaten mehrere Fälle gezeigt, bei denen aufmerksame Nachbarn Einbrüche verhinderten. Zuletzt am Samstagnachmittag in Alt-Hohenschönhausen. Dort beobachtete ein Mann in der Simon-Bolivar-Straße zwei Täter, die das Wohnzimmerfenster einer gegenüberliegenden Parterrewohnung aufhebelten. Er alarmierte die Polizei. Beamte nahmen die 24 und 33 Jahre alten Einbrecher in der Wohnung fest.

Ein weiterer Fall, der bereits länger zurückliegt, hatte am Sonntag ein erfreuliches Nachspiel: Die Kriminalpolizei ehrte zwei 55 und 25 Jahre alte Männer, die am 26. August an der Steglitzer Rheinstraße „durch ihr entschlossenes Handeln“ die Festnahme zweier Einbrecherinnen ermöglicht hatten. Der 55-Jährige beobachtete damals im Flur seines Wohnhauses zwei junge Frauen, die ihm eilig entgegenliefen. Als er kurz danach eine offenstehende Wohnunsgtür im ersten Stock bemerkte, nahm er die Verfolgung auf. Der 25-Jährige bemerkte dies auf dem Gehweg und schloss sich ihm an. Beide stellten die Frauen und hielten sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. CS

0 Kommentare

Neuester Kommentar