Berlin : Wärmstens gefeiert

Ein sonniges Wochenende mit Biermeile, Gauklerfest und S-Bahn-Geburtstag

-

Hunderttausende waren am Wochenende in der Stadt auf den Beinen, um bei Sonne und Höchsttemperaturen um die 30 Grad zu feiern. Zum traditionsreichen einwöchigen Gauklerfest auf dem Boulevard Unter den Linden kamen rund 135 000 Besucher. Trotz geplanter Bauarbeiten im Umfeld des historischen Areals soll es auch im kommenden Jahr wieder ein Gauklerfest geben. „Wir werden uns hoffentlich mit den Verantwortlichen einigen“, sagte der Geschäftsführer der Gauklerfest Gesellschaft, Christian Bartmann.

Zum Bierfest auf der KarlMarx-Allee in Friedrichshain strömten von Freitag bis Sonntag nach Veranstalterangaben 600 000 Menschen. Und obwohl der Gerstensaft hektoliterweise floss, gab es keine Störungen, berichtete die Polizei.

Auch am Bahnhof Friedrichstraße wurde heftig gefeiert. 25 000 Menschen kamen am Sonntag zusammen, um den 80. Geburtstag der Berliner S-Bahn zu begehen. Für die Gratulanten gab es Kuchen, Info-Stände und Unterhaltung. Die historischen Züge rollten unter dem Blitzlichtgewitter der Eisenbahn-Fans in den Bahnhof.

In Berlin bleibt das Wetter gut: Montag und Dienstag werden ungetrübt sonnige Tage, verspricht der Wetterdienst Meteomedia. Die Temperaturen liegen dabei zwischen 30 und 33 Grad. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben