• Wahl in den Bezirken (9): Treptow-Köpenick: Der Titelverteidiger und seine Herausforderer

Berlin : Wahl in den Bezirken (9): Treptow-Köpenick: Der Titelverteidiger und seine Herausforderer

bey

Klaus Ulbricht (SPD): Der 63-jährige promovierte Chemiker ist seit acht Jahren Bürgermeister. Davor war er SPD-Fraktionsvorsitzender in der Köpenicker BVV. Ulbricht gilt als anerkannter Kommunalpolitiker und fachlich kompetent. Er setzt sich vor allem für eine bürgernahe Verwaltung ein und kämpft für ein wirtschaftliches Wachstum im flächenmäßig größten Bezirk. Vor allem in den Technologiezentren müssen mehr Arbeitsplätze entstehen, sagt der Sozialdemokrat. Ulbricht ist verheiratet und hat drei Kinder.

Oliver Scholz (CDU): Seit 1999 ist der 41-Jährige Stadtrat. Davor war er bereits kommunalpolitisch tätig und Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung. Das Leitmotiv des Ingenieurökonomen und Bürgermeisterkandidaten der Christdemokraten lautet: "Brücken bauen" - zwischen den Generationen, zwischen Bürgern und Verwaltung, zwischen Wirtschaft und Politik. Für die Neuordnung des Verkehrs, die Umstrukturierung historischer Industriestandorte und wohnortnahe Bürgerämter will er sich stark machen. Scholz ist verheiratet und hat eine Tochter.

Carola Goldmann (PDS): Die 42-Jährige ist seit elf Jahren kommunalpolitisch tätig und leitet seit zwei Jahren die Fraktion. Zu den Hauptanliegen ihrer Partei zählt die Förderung des Bildungsbereiches. Als Spitzenkandidatin will sie sich außerdem für den Erhalt der Jugendfreizeiteinrichtungen und das Recht auf Mitbestimmung der Jugendlichen bei bezirklichen Entscheidungen einsetzen. Die ausgebildete Erzieherin leitet eine Kindertagesstätte im Bezirk Mitte. Carola Goldmann ist verheiratet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben