Berlin : Wahl in den Bezirken: Der Titelverteidiger und seine Herausforderer

du-

Joachim Zeller (CDU) ist 49 Jahre alt. Er wurde in Oppeln geboren und siedelte mit seiner Familie 1959 in die damalige DDR über. Nach Schulbesuch und Abitur in Luckenwalde studierte er in Berlin und Krakau Slawistik. Der Diplom-Sprachmittler arbeitete von 1977 bis 1992 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Bibliothek der Humboldt-Universität. Seine politische Karriere begann Zeller 1990 mit dem Eintritt in die CDU, für die er sogleich als Bezirksverordneter ins Parlament des Bezirkes Mitte einzog. 1996 wurde er Bezirksbürgermeister und in dieser Funktion auch nach der Fusion mit Tiergarten und Wedding bestätigt.

Christian Hanke (SPD) wurde vor 38 Jahren in Reinickendorf geboren und lebt heute in Wedding. Nach dem Abitur studierte er Sozialkunde, Deutsch, Erziehungswissenschaften und Philosophie an der FU und arbeitete dann zunächst als Dozent. Berater für Computergrafikdesign, wissenschaftliche Mitarbeit bei einem Bundestagsabgeordneten und eine Dozententätigkeit waren weitere Stationen des heutigen Lehrers an der Spandauer Heinrich-Böll-Gesamtoberschule. Seit 1982 Mitglied der SPD, wurde er 1989 Mitglied der Weddinger BVV. Mit der Bezirksfusion stieg der Kommunalpolitiker zum Fraktionschef auf.

Sylvia Jastrzembski (PDS) ist 51 Jahre alt und stammt aus Weißenfels. Sie studierte in der DDR und promovierte zum Doktor der Philosophie. Bereits 1969 wurde sie Mitglied der SED und gehört seit der Wende der PDS an, für die sie bereits seit 1990 als Fraktionsvorsitzende in der Bezirksverordnetenversammlung von Mitte fungiert. In dieser Funktion wurde sie auch nach der Bezirksfusion bestätigt, mit der die zuvor dominierende PDS nur noch drittstärkste Kraft im neuen Großbezirk wurde. Hauptberuflich arbeitet die Mutter zweier erwachsener Söhne im Büro eines Bundestagsabgeordneten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben