Berlin : Wahlhelfer für 17. September gesucht

-

Rund 22 000 Wahlhelfer werden benötigt, damit am 17. September in den Berliner Wahllokalen alles glatt geht. Noch hat die Verwaltung nicht alle Posten besetzen können. So ruft das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg auf, dass es noch 300 Wahlhelfer benötigt. Bewerben kann sich jeder, der zur Wahl berechtigt ist, unabhängig vom Wohnort. Interessenten können sich wochentags unter der Rufnummer 7560 3020 melden sowie per E-mail unter bezirkswahlamt@ba-temp.verwalt-berlin.de.

Die Arbeit der Wahlhelfer beginnt am Wahltag um sieben Uhr, eine Stunde vor Öffnung der Wahllokale, und endet nach der Auszählung der Stimmen etwa gegen 20 Uhr. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich, es gibt aber ein Erfrischungsgeld von 26 Euro. Allgemeine Fragen können potenzielle Wahlhelfer an die Geschäftsstelle des Landeswahlleiters richten, Statistisches Landesamt, 10306 Berlin, Telefon 9021 3996 oder per E-mail unter wahlhelfer@statistik-berlin.de. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar