Berlin : WAHLPARTYS IN BERLIN

-

Im englischsprachigen Kino am Potsdamer Platz wird ab 23.30 Uhr gefeiert, Eintritt frei. Essen und Getränke müssen bezahlt werden, morgens gibt es Frühstück. Um 23 Uhr wird als exklusive Preview „ The Manchurian Candidate “ (Bundesstart: 11.11.) gezeigt. In dem Film geht es um einen manipulierten USWahlkampf. Karten 4,50 Euro.

TRÄNENPALAST

Die Kerry-Anhänger von „ Vote44 “ laden ans Reichstagufer. Es gibt Live-Music und zwei Kinofilme: „ Land of Plenty“ (Wim Wenders) und „ Fahrenheit 9/11 “ (Michael Moore). Los geht es um 23 Uhr, Eintritt frei.

SCHAUBÜHNE

Im Nachtcafé wollen Schauspieler das Unerklärliche der US-Wahl zum Thema machen. Das soll komisch werden und beginnt um 23 Uhr (Lehniner Platz).

KENNEDY-INSTITUT DER FU

Im John-F.-Kennedy-Institut der Freien Universität beginnt die Party „U.S. Presidential Election 2004“ mit Hot Dogs, Cola, Kaffee und Bagels um 22 Uhr: Lansstraße 7-9, Dahlem. Bereits um 19 Uhr startet das politische Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen.

. ..WAS ES SONST NOCH GIBT

„This is Not America!“ – Party ab 23 Uhr im Magnet Club, Greifswalder Straße 212-213, Prenzlauer Berg. Mit „All American Favorites“, Eintritt frei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar