Wahlprogramm : Wowereit unterstützt Steinmeiers "Deutschland-Plan"

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit findet den "Deutschland-Plan" von Frank-Walter Steinmeier gut. Gerade für Berlin seien viele richtigen Ansätze darunter.

BerlinDer SPD-Kanzlerkandidat weise "einen sozialdemokratischen Weg auf, wie Wachstum, Wohlstand und Arbeit im nächsten Jahrzehnt neu entstehen können", sagte Wowereit am Montag. Mit seinem Programm unter der Zielvorgabe Vollbeschäftigung will Steinmeier unter anderem vier Millionen neue Arbeitsplätze bis zum Jahr 2020 schaffen.

Steinmeiers Pläne, die zum Teil bereits am Wochenende bekanntgeworden waren, stießen bei den anderen Parteien auf Kritik. Wowereit sagte dazu: "Die aufgeregten Reaktionen der anderen Parteien auf den Deutschland-Plan offenbaren nur ihre programmatische Leerstelle."

Der SPD-Politiker betonte, es gehe "jetzt darum, aus der Wirtschaftskrise heraus eine Perspektive für neue Arbeitsplätze aufzuzeigen". Er fügte hinzu: "Gerade für eine Stadt wie Berlin enthält der Deutschland-Plan viele richtige Ansätze. Förderung des Gesundheitssektors, Arbeitsplätze in der Pflege und neue Jobs im Bereich der Energie- und Umwelttechnologien - dies sind auch die Schwerpunkte für Berlin." (jg/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben