• Wannsee-Terrassen bis Weihnachten abgerissen Liegenschaftsfonds will Grundstück ausschreiben

Berlin : Wannsee-Terrassen bis Weihnachten abgerissen Liegenschaftsfonds will Grundstück ausschreiben

-

Es gehört zu den besten Grundstücken, die das Land Berlin zu bieten hat. Aber die Immobilie, die für jeden WestBerliner jahrzehntelang ein Begriff war, ist mit einer traurigen Geschichte verbunden. Am 25. Dezember vergangenen Jahres brannten die Wannsee-Terrassen ab. Der Pächter von damals versprach, das Haus mit dem markanten Reetdach innerhalb von zwölf Monaten wieder aufzubauen. Das blieb ein frommer Wunsch, zumal der Pachtvertrag ohnehin abgelaufen war. Jetzt erst werden die traurigen Reste des Ausflugslokals abgeräumt und noch ist unklar, was aus der Immobilie werden soll. Die Bauverwaltung zahlt den fast 100 000 Euro teuren Abriss auf dem Landesgrundstück. Bis Weihnachen sollen die Reste beseitigt sein, dann wird sich der Liegenschaftsfonds des Landes – der Finanzbehörde unterstellt – Gedanken über die Zukunft des Grundstücks machen müssen. Gestern hieß es dort, man werde 2003 einen offiziellen Vermarktungsauftrag erhalten. Dann werde man das Grundstück ausschreiben – vermutlich mit der Auflage, es später für Freizeitzwecke oder Gastronomie zu nutzen. C. v. L.

0 Kommentare

Neuester Kommentar