Berlin : Warner-Music zieht nicht nach Berlin Hamburg gewann Umzugspoker

-

Fast schien der Umzug nach Berlin beschlossene Sache – nun bleibt das Musikunternehmen WarnerMusic Germany doch in Hamburg. Nach wochenlangem Umzugspoker, bei dem auch die Berliner Wirtschaftsförderung eingeschaltet war, meldete das Unternehmen am Dienstag das Ende aller „Spekulationen“: Nach sorgfältiger Abwägung habe man sich für Hamburg entschieden. Dies hätten das New Yorker Hauptquartier und die Deutschland-Zentrale vereinbart. Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust begrüßte die „phantastische Nachricht“. In den letzten Wochen hatten sich Hinweise auf einen möglichen Berlin-Umzug des Unternehmens mit rund 200 Beschäftigten verdichtet. Letztlich seien jedoch „das ausgesprochen attraktive Angebot der Stadt Hamburg und das immense Kreativpotenzial der Hamburger Musik-Szene“ ausschlaggebend gewesen. Man habe in der Speicherstadt einen neuen attraktiven Standort gefunden. C.v.L./gb

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben