Berlin : Warum sind die Streifen so teuer?

NAME

Ein Zebrastreifen kostet im Durchschnitt 18 000 Euro. Mit dem Aufpinseln weißer Striche ist es nicht getan. So müssen nach einer bundesweiten Richtlinie die Fußgängerüberwege beleuchtet und beschildert werden, bei breiteren Straßen ist eine Mittelinsel Pflicht, der Bordstein muss für Rollstühle gesenkt werden. All das schlägt mit 2500 bis 19 000 Euro zu Buche. Reflektierende Schilder und weiße Streifen kosten 500 bis 6000 Euro. Bei Straßenbreiten ab 6,5 Meter sind von innen beleuchtete Schilder Pflicht, die Fahrbahn muss ausgeleuchtet werden. Das kostet weitere 7000 Euro; der Stromanschluss noch einmal 1300 Euro. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben