Was die Feuerwehr rät : Wie vorbeugen, was im Notfall tun?

Nach den neuesten Brandstiftungen mahnen Polizei und Feuerwehr zu mehr Aufmerksamkeit. Hauseingangs-, Keller- und Bodentüren sollen unbedingt abgeschlossen werden. Kinderwagen, Möbelstücke und andere brennbare Materialien im Treppenhaus besser sofort wegräumen. Auch frei zugängliche Mülltonnen könnten zum Ziel der Brandstifter werden. Fluchtwege wie Treppenräume und Flure müssen für den Notfall komplett frei sein. Unbekannte Personen im Gebäude soll man gezielt ansprechen und im Zweifelsfall den Notruf wählen. Zudem wird geraten, Rauchmelder zu installieren. Bei Brandgeruch sofort die Feuerwehr alarmieren und auf keinen Fall einfach ins Treppenhaus

rennen. Fast alle Brandopfer sterben an giftigem Rauch. Wenn der Fluchtweg durch das Feuer versperrt ist: Tür schließen und abdichten, Ruhe bewahren und auf die Feuerwehr warten. jra

0 Kommentare

Neuester Kommentar