WAS DIE STATISTIK BEWEIST : WAS DIE STATISTIK BEWEIST

WENIGER VERKEHRSTOTE

Die Zahl der Verkehrsopfer in Berlin sinkt seit Jahren kontinuierlich. Im Jahr 1995 gab es noch 143 Tote, 2000 waren es 89 und 2005 noch 67 Todesopfer. Dies ist ein bundesweiter Trend.

ZIEL ERREICHT

2005 hatte der Senat verkündet, die Zahl der Verkehrstoten bis 2010 um 30 Prozent zu senken. Dies wurde erreicht. Wurden 2004 noch 71 Tote registriert, waren es 2009 noch 48. In diesem Jahr sind es 40.

ZIEL NICHT ERREICHT

Auch die Zahl der Schwerverletzten sollte bis 2010 um 30 Prozent sinken. Dies ist nicht gelungen, der Rückgang betrug zwischen 2004 und 2009 nur fünf Prozent, von 1834 auf 1752 Schwerverletzte.

WENIGER AUTOS

Derzeit werden in Berlin 30 Prozent aller Wege zu Fuß, 13 Prozent mit dem Rad, 26 Prozent mit Bussen und Bahnen und 31 Prozent mit dem Auto zurückgelegt. Der Autoanteil soll weiter sinken. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben