Berlin : Was dürfen Politiker?: Doppelt schwierig

za

Trau, Schau Wem. Kann man dem Projektentwickler Walter Momper trauen, nur weil er Regierender Bürgermeister war? Muss man dem Vize-Parlamentspräsidenten Momper misstrauen, nur weil er in der Baubranche arbeitet? Es gibt auch Anwälte, Ärzte und Kaufleute, die Politiker sind und von denen niemand gleich annimmt, dass sie ihr politisches Mandat missbrauchen, um beruflich vorwärts zu kommen. Natürlich, solche Fälle gibt es. Schwarze Schafe gibt es immer wieder. Trotzdem sollten wir froh sein, dass es noch Volksvertreter gibt, die insofern volksverbunden sind, als sie einem normalen Beruf nachgehen und mitten im Leben stehen. Nun ist aber das Bauwesen in Berlin etwas Besonderes. Wegen der vielen Korruptionsskandale bis weit in die 80er Jahre hinein und weil in Berlin seit der Wende so unbändig viel gebaut wird. Da kann es nicht überall mit rechten Dingen zugehen. Es entwickelt sich ein ganz natürliches Misstrauen gegen jeden "Baulöwen". Außerdem: Walter Momper ist seit langem eine umstrittene Figur. Dieser Politiker Momper beim Bau, das ist doppelt schwierig und manche trauen ihm schlimme Sachen zu. Trotzdem gibt es keinen Momper-Skandal. Aber er sollte höllisch gut aufpassen, wie er seine Doppelrolle ausfüllt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben