Berlin : Was essen wir denn heute?: Rezeptidee ganz ohne Wahnsinn

bm

Vegetarisch? Oder nur rindfleischfrei? Die aktuellen Kochbücher bieten für jeden Geschmack viele Gerichte, die auch in BSE-Zeiten unbedenklich sind. Heute ein Vorschlag ganz ohne Fleisch: Paprika-Auberginen-Gemüse mit Gorgonzola. Wir entnahmen dieses Rezept dem "Kochbuch" von Michael Käfer aus dem Verlag Gräfe & Unzer.

Zutaten: Große Kartoffeln, 2 rote und 1 gelbe Paprikaschote, 1 große Aubergine, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 6 El Olivenöl, 1 El fr. Thymianblättchen, 250 g süße Sahne, 150 g Gorgonzola, Salz, Pfeffer, Öl für die Form.

Zubereitung: Kartoffeln in Salzwasser in ca 30 Min. weich garen, pellen und in Scheiben schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen und würfeln, Aubergine waschen und würfeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Olivenöl erhitzen, Gemüse darin bei starker Hitze 5-10 Minuten unter Rühren braten, Zwiebeln, Knoblauch und Thymian dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine feuerfeste Form mit 1 El Öl fetten, Kartoffelscheiben hineinlegen, salzen, pfeffern, Paprika- und Auberginengemüse darauf schichten. Die Sahne erhitzen, Gorgonzola darin schmelzen, würzen und über das Gemüse gießen. Im Backofen (Mitte) in etwa zehn Minuten goldbraun gratinieren. Getränk: Barbera aus dem Piemont.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben