Berlin : Was gut ankam

-

Noch nie haben so viele Menschen mitgefeiert. Die Polizei reagierte flexibel, so dass das große Verkehrschaos trotzdem ausblieb.

Kreative Kostüme: Meterlange Seidenflügel bei den Waldengeln, aufwändig genähte Stoffe bei der türkischen FolkloreGruppe – hinter vielen Kostümen steckte monatelange Arbeit.

Kreative Lückenfüller: Breakdancer vom Fusion-Wagen verkürzten mit ihren Tanzeinlagen die Wartezeit bis zum Lastwagen mit der nächsten Gruppe.

Internationale Leckereien: Caipirinha war Kult – tablettweise wurde er über die Theken gereicht. Die Essens-Auswahl war deutlich größer als auf üblichen Straßenfesten – Sushi etwa ist kein Standard.

Wahnsinns-Wetter: In den vergangenen Jahren war es oft grau und kühl, doch diesmal kam der Sommer anscheinend extra für den Karneval der Kulturen in die Stadt - heute geht er schon wieder. jule/jmw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben