Berlin : Was jeder weiß – und längst nicht alle tun

-

Rohes Fleisch unten im Kühlschrank lagern, damit der Fleischsaft nicht auf andere Lebensmittel tropfen kann, zudem ist der Kühlschrank mit zwei Grad dort am kältesten. Außerdem für Fleisch ein eigenes Schneidebrett verwenden

Aufgetaute Lebensmittel nie erneut einfrieren. Mahlzeiten nicht öfter als ein einmal aufwärmen

Kühlschrank nicht vollstopfen, sonst kann die Luft nicht zirkulieren, und die Lebensmittel werden zu warm

Salat und Gemüse waschen/schälen

Haustiere aus der Küche fern halten

Spüllappen regelmäßig auskochen oder Einwegprodukte verwenden

Mülleimer regelmäßig desinfizieren

Mäntel und Schuhe in der Nähe der Haustür aufbewahren, so verringert sich die Zahl der Keime, die von außen ins Haus eindringt

Bestimmte Oberflächen im Bad – Spültaste, Klobrille, Wasserhahn, Türgriff, Abfalleimer – regelmäßig desinfizieren. Auch Duschvorhänge, Duschköpfe und Abflüsse regelmäßig reinigen, dort können sich Legionellen sammeln.

Badlappen nicht in anderen Teilen des Hauses verwenden

Unterwäsche, Bettwäsche und Handtüche r bei 60 Grad waschen, 30 Grad tötet die Keime nicht ab, außerdem Wäsche schnell trocknen, damit sich in der Feuchtigkeit keine Keime ansiedeln

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben