Was noch fährt : S-Bahn, Shuttle-Verkehr, private Busse

Die BVG fährt nicht - aber diese Linien sind auch am Tag des Warnstreiks unterwegs.

von

Die krisengeschüttelte S-Bahn muss während des BVG-Streiks die Hauptlast übernehmen. Auf dem Ostring sollen die Züge alle fünf Minuten fahren. So will die S-Bahn den Ausfall der U-Bahn-Linie U 5 auffangen, die zwischen Lichtenberg und Alexanderplatz als Ersatz für die zwischen Lichtenberg und Ostkreuz ausfallenden S-Bahnen vorgesehen war. Die S-Bahn wird hier wegen Bauarbeiten am Ostkreuz unterbrochen. Die BVG richtet deshalb einen Shuttle-Verkehr von Lichtenberg zum S-Bahnhof Frankfurter Allee ein.

Einen Shuttle-Verkehr ab dem S- und Regionalbahnhof Jungfernheide bietet die BVG auch zum Flughafen Tegel an.

Weitgehend nach Plan fahren die Busse auf den von privaten Unternehmen betriebenen Linien 106, 112, 140, 161, 163, 168, 175, 184, 204, 218, 234, 263, 271, 275, 294, 326, 334, 363, 371, 372, 373, 390 und 399. Auch die Umlandverbindungen gibt es weiter.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben