Berlin : Was wurde eigentlich aus...

... den Kandidaten der letzten Bundestagswahl?

NAME

Von den Kandidaten, die 1998 gegen Wolfgang Behrendt antraten, ist in diesem Jahr keiner mehr im Rennen. Behrend selbst – seit 1959 Mitglied der SPD und seit 1971 in der BVV engagiert – zieht sich aus der aktiven Politik zurück und will den Jüngeren in der Partei eine Chance geben. Seit 1994 hatte er den Bezirk im Bundestag vertreten. Frithjof Hornemann, damals Hoffnungsträger der Spandauer CDU als Nachfolger des Altrecken Heinrich Lummer, hat sich nach parteiinternen Querelen aus der aktiven Politik zurückgezogen. Gleiches gilt für den ehemaligen Generalbundesanwalt Alexander von Stahl, vor vier Jahren Kandidat der FDP. Er kehrte als Pensionär in seine baden-württembergische Heimat zurück, hat allerdings immer wieder mit konservativen Gesprächskreisen für Schlagzeilen gesorgt. Die Grüne Ex-Abgeordnete Ida Schillen ist parteipolitisch nicht mehr aktiv, Eda Tromp engagiert sich noch in der PDS, steht aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. du-

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben