Wasserqualität : Entwarnung für den Schlachtensee

Noch am Freitag hatte das Landesamt für Gesundheit und Soziales davon abgeraten, im Schlachtensee zu baden. Nun gibt die Behörde Entwarnung: Das Baden im Schlachtensee sei wieder bedenkenlos möglich.

von
Entwarnung: Im Schlachtensee kann wieder bedenkenlos gebadet werden.
Entwarnung: Im Schlachtensee kann wieder bedenkenlos gebadet werden.Foto: Thilo Rückeis

Die vergangene Woche ausgerufenen Warnungen für den Schlachtensee sowie für zwei Badestellen an der Unterhavel seien aufgehoben, teilte eine Sprecherin des Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) am Montag mit. An allen Badestellen in Berlin könne man wieder bedenkenlos baden gehen.
Die Qualität des Wassers im Schlachtensee bewege sich im gelben Bereich, sei also gut, sagte eine Sprecherin. Die Radfahrerwiese in Grunewald und die Badewiese in Gatow seien sogar als hervorragend einzustufen und bewegten sich im grünen Bereich. Auch Kinder könnten wieder, ohne Probleme befürchten zu müssen, baden gehen.
Noch am Freitag hatte die Behörde, die regelmäßig die Qualität der Berliner Gewässer testet, vor dem Baden im Schlachtensee und an den Badestellen in Unterhavel gewarnt. Proben hatten erhöhte Verunreinigungswerte aufgewiesen. Ursache dafür seien starke Regenfälle gewesen, die ungeklärtes Abwasser in die Gewässer gespült haben, hieß es beim Lageso. Bei den nun untersuchten Proben seien die Grenzwerte aber nicht erneut überschritten worden. Die Lage sei wieder entspannt, sagte eine Sprecherin.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben