Wedding : Kindeswohl gefährdet: Gericht bestätigt Kita-Schließung

Wegen „Gefährdung des Kindeswohls“ muss die Weddinger Kita „Regenbogen“ zum 30. Januar schließen.

Das Verwaltungsgericht bestätigte am Dienstag eine entsprechende Entscheidung der Senatsverwaltung für Jugend. Demnach waren seit 2007 bei der Behörde Hinweise auf „wirtschaftliche und pädagogische Probleme“ eingegangen, woraufhin die Betriebserlaubnis entzogen wurde. Zudem sei gegen die Auflage verstoßen worden, wonach sich der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Vereins vom Kindergarten fernhalten sollte. Die Jugendbehörde berichtete am Dienstag zudem von Problemen mit der Essensqualität und „häufigem Leitungswechsel“. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben