Berlin : Wedding: Zwei Schulen wegen Kälte geschlossen

-

Für rund 1500 Schüler musste in dieser Woche an je einem Tag der Unterricht ausfallen, weil es wegen Heizproblemen in den Innenräumen zu kalt war. Dies wurde gestern durch Elternbeschwerden bekannt, nachdem alle Schüler der Weddinger Ernst-Schering-Oberschule wegen Innentemperaturen um 16 Grad gleich um acht Uhr nach Hause geschickt worden waren. Am Montag war das Gleiche in der Weddinger Ernst-Reuter-Oberschule passiert, wie auf Nachfrage im Bezirksamt zu erfahren war. Dort seien nur zehn Grad in den Klassenräumen gemessen worden. Unter der Hand hieß es im Bezirksamt, der zuständige Baustadtrat Dirk Lamprecht (CDU) sei „eindringlich“ gebeten worden, die seit Dezember bekannten Probleme mit dem Energiesparkonzept zu lösen. Dies habe er offenbar nicht getan.

Lamprecht wies gestern auf Anfrage diesen Vorwurf zurück. Die Gründe für die geringe Temperatur bestünden in einem Fall in einem defekten Kessel, in dem anderen Fall reiche die Fernwärme bei der momentanen Kälte einfach nicht aus, sagte Lamprecht. Morgen könne der Unterricht aber weitergehen. tol

0 Kommentare

Neuester Kommentar