Berlin : Weddinger Werk bietet Einblick in die Herstellung von Arzneimitteln

Mit einem einminütigen Sirenen-Probealarm beginnt im Weddinger Werk der Berliner Schering AG am heutigen Sonnabend um 10 Uhr ein Tag der Offenen Tür. Interessierte Besucher haben bis 17 Uhr Gelegenheit, sich über die Herstellung von Arzneimitteln zu informieren, wie das Unternehmen mitteilte. Der Probealarm sei kein Grund zur Beunruhigung. Mit ihm würden lediglich Funktionstüchtigkeit und Reichweite der sechs Sirenen auf dem Werksgelände getestet.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer bundesweiten Aktion des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) statt. Geboten werden Rundgänge, die unter anderem in die Energiezentrale und den Chemischen Versuchsbetrieb führen. Auch der erst im Juni eröffnete Laborbetrieb für die Corporate Quality Control kann besichtigt werden. Im Foyer des Hauptgebäudes erwartet die Besucher zudem ein Info-Markt, auf dem Schering-Mitarbeiter Fragen beantworten und Informationsmaterial bereit halten.

Die Besucher werden gebeten, den Eingang in der Fennstraße 22 zu benutzen. Einlass ist bis 16 Uhr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar