Berlin : WEG WAR ER

-

Der ganze Leninplatz (heute: Platz der Vereinten Nationen) war um das 1970 errichtete Denkmal herum entworfen worden, doch 1991 veranlassten das Land und der Bezirk Friedrichshain den Abbau der von Nikolaij Tomski geschaffenen Statue. Allen Protesten zum Trotz wurde am 8. November 1991 mit der Demontage begonnen. Empörte Bürger hatten ein offiziell aussehendes Schild aufgestellt: „Hier entsorgt der Senat von Berlin deutschdeutsche Geschichte im Rahmen einer Säuberungsaktion gegen Andersdenkende“. 100000 Mark sollte die Demontage kosten, am Ende wurde mehr als eine halbe Million daraus. Formal gehört der Koloss aus wertvollem Marmor-Granit dem Land, das ihn weiter unter Sand im Wald lagern will.obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar