Berlin : Wege zu reiner Luft und weg von der Kippe

-

RAUCHFREIE GASTSTÄTTEN

Rund 5500 Gaststätten gibt es in der Stadt – doch gerade 135 Cafés und Restaurants mit Nichtraucherzonen stehen auf der Liste des Nichtraucherbundes. Viele kleinere Gastronomen befürchten Umsatzrückgänge; doch viele Hotels und teurere Restaurants richten qualmfreie Zonen ein. „Starbucks Coffee“ ist gänzlich rauchfrei, „Balzac Coffee“- und „Blockhaus“-Filialen besitzen Nichtraucherzonen. Gaststätten des Dehoga-Verbandes haben sich gegenüber dem Gesundheitsministerium selbst verpflichtet, Nichtraucherzonen einzurichten. Eine Broschüre zu Nichtraucher-Gaststätten gibt es für zwei Euro beim Nichtraucherbund über Telefon 204 45 83 oder übers Internet: www.nichtraucher-berlin.de.

ENTWÖHNUNGSKURSE

Informationen etwa zu einem Raucherentwöhnseminar am 21. Januar von 14 bis 19 Uhr, zu Kursen bei Therapeuten und in Kliniken erteilt das Referat des Drogenbeauftragten, Telefon 9028-1729 – oder übers Internet www.berlin.de/sengsv kög

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben