Wegen der Osterfeiertage : Müllabfuhrtermine der BSR verschieben sich

Aufgrund der Osterfeiertage wird der Müll in Berlin nicht wie gewohnt abgeholt. Betroffen sind die Abfuhrtermine für Hausmüll, Bioabfall und Wertstoffe.

Aufgrund der Osterfeiertage verschieben sich die Abfuhrtermine von Mülltonnen in Berlin.
Aufgrund der Osterfeiertage verschieben sich die Abfuhrtermine von Mülltonnen in Berlin.Foto: Thilo Rückeis

Aufgrund der Osterfeiertage verschieben sich die BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen um einen Tag nach hinten. Auch bei den Recyclinghöfen, den Mechanischen Behandlungsanlagen und dem Müllheizkraftwerk kommt es wegen der Feiertage zu Änderungen bei den Öffnungszeiten. Dies teilt die Berliner Stadtreinigung mit.

Statt am 14. April (Karfreitag) werden die Müllbehälter erst am Samstag, den 15. April, geleert. Änderungen gibt es auch in der kommenden Woche: Von Ostermontag, den 17. April, bis Freitag, den 21. April, erfolgt die Leerung jeweils einen Tag später als gewohnt. Danach gelten laut BSR wieder die turnusmäßigen Müllabfuhrtermine.

Die BSR-Recyclinghöfe bleiben an den gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Auch die Mechanischen Behandlungsanlagen Gradestraße sind an den gesetzlichen Feiertagen für die Selbstanlieferung von Sperrmüll geschlossen und nur am Samstag, den 15. April, von 7 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet. Das Müllheizkraftwerk Ruhleben ist an den gesetzlichen Feiertagen sowie am 15. April für die Selbstanlieferung von Hausmüll geschlossen.

Mehr Infos zu den Feiertagsregelungen der Müllabfuhr gibt es hier. (Tsp)


» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar